zum Menü Suche Startseite
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie

Bonndorf - Wittlekofen (47,784786°, 8,351498°)

Der Ort Wittlekofen liegt auf einer Erhöhung zwischen den beiden Tälern Steinatal und Ehrenbachtal. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf 1100 zurück. Der Name des Ortsteils stammt vermutlich von "Hof des Witilinc". 1602 gelangte Wittlekofen in den Besitz des Klosters St. Blasien. Mit dessen Auflösung kam der Ort zum Großherzogtum Baden und galt als selbstständige Gemeinde. Am 1. August 1973 wurde Wittlekofen in die Gemeinde Bonndorf eingegliedert.

Bilder

 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
Zum Vergrößern bitte anklicken

Unterkünfte in und rund um Bonndorf - Wittlekofen

Hotels Gasthöfe Pensionen

BonndorfDer Luftkurort Bonndorf liegt etwa 2 km südlich der Wutachschlucht im Südschwarzwald.